LIVE / AUFGEZEICHNET

Einfluss von Performance-Immersion auf das Wahrheitsempfinden

Wir sind ein interdiszipliäres Team, zusammengesetzt aus Studierenden der TUM und der Hochschule für Musik und Theater München.

Da die TUM: Junge Akademie symbolisch für interdisziplinäres Arbeiten und Synergieeffekte steht, möchten wir genau diese Interdisziplinarität noch weiterdenken.

Unser Team betont die Kooperation der Technischen Universität München mit der Hochschule für Musik und Theater München – Technik trifft auf Darstellende Kunst.

Zum zentralen Thema unseres Jahrgangs Wahrheit und Lüge gehen wir dem menschlichen Wahrheitsempfinden im Rahmen eines Theaterprojekts auf den Grund.

  • Ist unser Wahrheitsempfinden intensiver beeinflussbar in zwischenmenschlichen Performance-Momenten, in dem keine zusätzlichen medialen Verzerrungen auftreten können?
  • Wie verändert sich dieses Bewusstsein, wenn wir uns dieselbe Performance aufgezeichnet ansehen?

Im Rahmen dieses Projekts werden wir einen Theaterabend schaffen, der Konzepte von Wahrheit und Lüge hinterfragt und Reaktionen des Zuschauers bewusst provoziert, um schließlich die Differenz von Immersion durch verschiedene Kanäle zu untersuchen.

Team

  • Luisa-Maria Kraus
  • Hayden Liu Weng
  • Carolin Schimmer
  • Lea Luka Sikau
  • Milena Wörsching

Tutor*innen

  • Beate Lang
  • Nikolaus Pöchhacker

Mentor*innen

  • Prof. em. Dr. Erich Sackmann
  • Prof. Dr. rer. soc. Elisabeth Wacker